Kühlschmierstoffe Minimalmengenschmierung – Wo kommen sie zum Einsatz?

Der Einsatz minimalster Flüssigkeitsmengen für die Schmierprozesse in der Zerspanung – ein alter Traum, der sich qualitativ einwandfrei bisher nur da realisieren lässt, wo mit Außenschmierung gearbeitet werden kann. Grenzwertig bis unmöglich wird die Minimalmengentechnik jedoch bei der Innenschmierung. Denn bei vielen Arbeitsprozessen treten mit der herkömmlichen Verfahrenstechnik allzu oft unangenehme Schwierigkeiten auf. Zu wenig Schmierung, verstopfte Innen-kanäle und anderes mehr sorgen unverändert dafür, dass das herkömmliche, preisintensive und problembehaftete KSS-Verfahren weiterhin stark verbreitet ist. Die HPM Technologie GmbH (früher Pfeiffer Technik), seit über 70 Jahren Pionier in der Minimalmengentechnik, arbeitet permanent an einer Verbesserung dieser Themen rund um die optimierte Zuführung von  Kühlschmierstoffe für die Innen-Minimalmengenschmierung.

Wünschen Sie eine individuelle Beratung zum Thema Kühlschmierstoffe für Minimalmengenschmierung? Geraten beraten Sie unsere kompetenten Mitarbeiter unter Tel. +49 7123 88039-10 oder schreiben Sie uns eine Nachricht unter info@hpmtechnologie.de.

Bei einem Klick auf das Vorschaubild wird eine Verbindung zu YouTube/Google aufgebaut und Daten übertragen. Beachten Sie hierzu bitte unsere Datenschutzerklärung und die von YouTube (externer Link).

Kühlschmierstoffe Minimalmengenschmierung – Innovatives neues Verfahren

Die physikalischen Gesetze zum Verhalten von Flüssigkeiten lassen sich nicht neu erfinden. Aber man kann sie intelligent interpretieren. Die HPM Technologie GmbH hat genau dieses zur Grundlage ihres neuen Verfahrens gemacht. Mit dem HPM Breeze-Schmierverfahren werden die Flüssigkeiten in bisher unerreicht feinster Form vernebelt und durch die Spindel geführt. Das nebelartige Aerosol bildet am Wirkungspunkt einen gleichmäßig geschlossenen Schmierfilm. KSS wird überflüssig. Mit HPM Breeze reichen durchschnittlich 30 ml Flüssigkeit pro Stunde. Die bei KSS üblichen Entsorgungskosten entfallen, die trocken anfallenden Späne können zu Recyclingzwecken wiederverwertet werden.

Wünschen Sie eine individuelle Beratung zum Thema Kühlschmierstoffe für Minimalmengenschmierung? Geraten beraten Sie unsere kompetenten Mitarbeiter unter Tel. +49 7123 88039-10 oder schreiben Sie uns eine Nachricht unter info@hpmtechnologie.de.

Kühlschmierstoffe Minimalmengenschmierung – Leistungswerte sprechen für sich

Die beim Einsatz des neuen Verfahrens erzielbaren Leistungswerte sprechen für sich. Ein Beispiel: Verlangte Bohrtiefe in Aluminium (AL Mg Si 0,5 F 22) ist 65 mm. Zum Einsatz kommt ein Mitsubishi-Bohrer Typ MWS0260x30DB. Mit dem HPM Breeze-Verfahren ist dafür ein Vorschub von 500 mm bei 10.000 Umdrehungen/min möglich, ohne dass für die verlässliche Ausbringung des Aerosols durch die Spindel sonderlich hohe Drücke erforderlich sind. Für die beschriebene Anwendung reichen dafür an der Düse 8,5 bar, bei der Flüssigkeit 6,8 bar und beim Aerosol 6,5 bar vollkommen aus.

Wünschen Sie eine individuelle Beratung zum Thema Kühlschmierstoffe für Minimalmengenschmierung? Geraten beraten Sie unsere kompetenten Mitarbeiter unter Tel. +49 7123 88039-10 oder schreiben Sie uns eine Nachricht unter info@hpmtechnologie.de.

Kühlschmierstoffe Minimalmengenschmierung – HPM Breeze besonders wirksam bei Innenschmierung

Besonders wirksam wird HPM Breeze bei Innenschmierungen, für die bisher keine verlässliche Lösung vorhanden war, also bei Werkzeugdurchmessern < 3 mm und/oder bei Kühlkanal-durchmessern < 0,5 mm. HPM Breeze ist von kleinsten bis zu großen Fluidmengen präzise einstellbar und die Mengen-regulierung für Luft/Öl/Aerosol jederzeit nachvollziehbar. Die elektrische Ansteuerung erfolgt digital über Profibus/ProfiNet oder andere gängige Schnittstellen.Für die gleichmässige Erzeugung des Aerosols sorgt ein Drucküberwachungsregler. Die Verwaltung verschiedener Fluids ermöglichen hinterlegte Parameterlisten, damit vorgewählte Einstellungen der Ölmenge immer gleich gehalten werden können. Die elektrische Steuerung ist in einer extra E-Box untergebracht, die zentral oder dezentral eingebaut werden kann. Eine automatische Befüllungseinheit sorgt für regelmässigen Fluidnachschub für bis zu vier Werkzeug-maschinen gleichzeitig.

Wünschen Sie eine individuelle Beratung zum Thema Kühlschmierstoffe für Minimalmengenschmierung? Geraten beraten Sie unsere kompetenten Mitarbeiter unter Tel. +49 7123 88039-10 oder schreiben Sie uns eine Nachricht unter info@hpmtechnologie.de.

Kühlschmierstoffe Minimalmengenschmierung – Mit leistungsstarken Partnern Praxisfähigkeit erarbeitet

Bereits 2008 wurde die Praxisfähigkeit des neuen Verfahrens in einer Kooperation mit leistungsstarken Partnern erarbeitet. Zu den Kooperationspartnern gehörten namhafte Unternehmen wie FANUC, Mitsubishi Carbide, Schunk, Blaser Swisslube, Lutz–Jeso, AFS Air Filter Systeme und die AST Automation und Steuerungstechnik. Durch diese enge Zusammenarbeit ist das HPM Breeze-Verfahren seitdem in allen für den kompletten Arbeitsprozess relevaten Bestandteilen getestet und erprobt und wird ständig weiterentwickelt.

Das HPM Breeze-Verfahren ist zum jetzigen Zeitpunkt ausschließlich für den Einsatz im zerspanenden Bereich entwickelt. Die HPM Technologie GmbH wird die neue Schmiertechnik jedoch weiter entwickeln, um diese kostensparende und umweltfreundliche Schmiertechnik auch für andere Aufgabenstellungen im Metallbereich serienreif zu machen. Dazu gehören auch die konstante Weiterentwicklung von Kühlschmierstoffen welche speziell für die Minimalmengenschmierung bzw. das HPM Breeze Verfahren entwickelt werden.

Wünschen Sie eine individuelle Beratung zum Thema Kühlschmierstoffe für Minimalmengenschmierung? Geraten beraten Sie unsere kompetenten Mitarbeiter unter Tel. +49 7123 88039-10 oder schreiben Sie uns eine Nachricht unter info@hpmtechnologie.de.